Warum essen Sportler so viel Reis? – Und warum ist Reis so gesund?

Zunächst enthält Reis kein Fett. Reis enthält aber viele komplexe Kohlenhydrate-Strukturen. Diese komplexen Kohlenhydrate müssen erst im Magen des Sportlers aufgespalten werden, um dem Sportler Energie in Form von Zucker zu liefern. Durch diesen langsamen, stetigen Aufspaltungsprozess wird der Sportler kontinuierlich mit Energie versorgt. Ideal ist, wenn der Sportler zwei bis drei Stunden vor dem Training Reis mit Ei, magerem Fleisch oder auch Gemüse isst.

Doch Reis leistet noch viel mehr. Reis ist auch ein hochwertiger Proteinlieferant.

Reis enthält Eiweiß. Pro 100g ungefähr 7g. Diese im Reis enthaltenen Proteine bestehen aus essentiellen Aminosäuren. Diese essentiellen Aminosäuren sind besonders wichtig für den Muskelaufbau. Da der Körper nicht in der Lage ist, diese essentiellen Aminosäuren selbst herzustellen, ist eine Ernährung zum Beispiel mit Reis erforderlich, um einen gesunden Muskelaufbau zu begünstigen. Dabei enthält Vollkorn-Basmati-Reis den höchsten Eiweiß-Anteil und ist daher für Sportler besonders zu empfehlen.

Doch Reis enthält noch weitere wichtige Inhaltsstoffe

So besitzt Reis wichtige Ballaststoffe, die für eine langsame, gesunde Verdauung sorgen und eine langanhaltende Sättigung ermöglichen. Der Blutzuckerspiegel steigt stabil und langsam an. Das ist insbesondere für Diabetiker ein wichtiger Pluspunkt.

Daneben besitzt Reis wichtige Mineralstoffe wie Eisen, Magnesium, Kalium und Zink. Vor allem der hohe Kalium-Gehalt sorgt für eine gute Entwässerung und Entschlackung des Körpers. Hierdurch wird dann der gesamte Stoffwechsel gefördert und Herz und Kreislauf entlastet.

Auch hier gilt, dass der Basmati-Vollkorn-Reis am gesündesten ist und die meisten Ballaststoffe und Mineralien enthält.

Und erst die Vitamine!

Schließlich begünstigen die im Reis enthaltenen Vitamine E und einige Vitamine der B-Gruppe die gute Funktionsfähigkeit des Nervensystems.

Und dann ist Reis noch wesentlich leichter verdaulich als etwa Nudeln oder Kartoffeln. Er „liegt nicht so schwer im Magen“. Der Magen kann Reis sehr leicht verdauen. Die Müdigkeit nach dem Essen fällt somit deutlich geringer aus.

Reis ist also ein gesundes Lebensmittel, das für aktive Menschen, die sich gesund ernähren wollen, bestens geeignet ist.